Der Standlautsprecher 804 D3 liefert mit durchdachter Technik und den hochentwickelten Treibern der 800 Serie Diamond einen detaillierten, raumfüllenden Sound in einem Slimline-Gehäuse.

Das kleinste Modell der 800 Serie Diamond, das mit dem bahnbrechenden Turbinenkopf ausgestattet ist: Der 803 D3 liefert eine kristallklare, leistungsstarke und präzise Klangqualität, die selbst in Räumen von bescheidener Größe ausdrucksstark zur Geltung kommt.

Das Flaggschiff unserer 800 Serie Diamond-Reihe macht keine Kompromisse: Dem starken visuellen Statement liegt ein halbes Jahrhundert Design- und Technikentwicklung zugrunde. Für eine erstaunlich realistische Wiedergabe und Wirkung.

Unsere allerneuesten Bowers & Wilkins Lautsprecher-Technologien, von unseren enormen Turbinenköpfen hin zur neu entwickelten Matrix-Versteifung, auf grandiose Art und Weise kombiniert. Für einen atemberaubend echten Sound.

Mit der LS 3g haben Willibald Bauer und Joachim Gerhard einen geschlossenen Drei-Wege-Lautsprecher präsentiert, der Musik natürlich, authentisch und präzise wiedergibt. Gleichzeitig besticht er durch ein klares, geradliniges Design.

Clevere Gehäusekonstruktion
Die LS 3g ist schmal, hoch und tief: schmal, damit Mittel- und Hochton nicht durch Gehäusereflektionen beeinträchtigt werden und sich der Klang vom Lautsprecher lösen kann; hoch und tief, da für einen tiefreichenden Bass nun mal ein gewisses Gehäusevolumen erforderlich ist.

Die Anordnung der beiden Tieftöner an den Seitenwänden hat einen einfachen Grund: So wird verhindert, dass die Chassis Schwingungsenergie an das Gehäuse abgeben. Da die beiden Tieftöner in Phase arbeiten, jedoch um 180° zueinander versetzt montiert sind, löschen sich die unerwünschten Kräfte zu einem Großteil aus. Gleichzeitig werden mit diesem Kunstgriff Wirkungsgrad und Tiefgang erhöht.

Erstklassige Treibertechnik
Die Verwendung von zwei kleinen Tieftönern anstelle eines größeren hat den Vorteil, dass kleinere Membranen schneller beschleunigt und abgebremst werden können. Die Membranen der Tieftöner sind zudem geometrisch verstärkt, um Partialschwingungen vorzubeugen.

Der Mitteltöner nutzt eine sehr leichte, kleine Papiermembrane, was Impuls- und Rundstrahlverhalten verbessert. Zusammen mit einem starken Antriebsmagneten gewährleistet dies eine ausgesprochen realistische Wiedergabe von Stimmen und natürlichen Instrumenten.

Die Membrane des Hochtöners ist aus einer Aluminiumlegierung gefertigt, sie klingt jedoch keinesfalls metallisch. Im Gegenteil: Aufgrund ihrer hohen Festigkeit bewegt sie sich auch bei hohen Frequenzen wie ein Kolben – eine wichtige Voraussetzung für natürliches Timbre und korrektes Ausklingen. Darüber hinaus sorgt die spezielle Form der Membrane dafür, dass sich ihre Eigenresonanz in den nicht hörbaren Bereich verschiebt.

Jedes Chassis der LS 3g arbeitet in seinem optimalen Wirkungsbereich, der ihm durch die ausgeklügelte Frequenzweiche zugeteilt wird. Auf den ersten Blick wirkt die Weiche komplex, es sind jedoch nur wenige Bauteile in Serie mit den Chassis. Sie ist so kompliziert wie nötig, aber so einfach wie möglich aufgebaut.

Geradliniges Design
Bescheidenheit ist keine typisch bayerische Tugend, aber das geradlinige Design der LS 3g ist fast schon Understatement. Die Box kann zudem etwas näher an der Wand platziert werden, sodass sie den Wohnraum nicht dominiert. Alles in allem ist die LS 3g ein unkomplizierter, eleganter Lautsprecher für Menschen, die zu Hause richtig gut Musik hören wollen.